Schlammspeicher und maschinelle Klärschlammentwässerung

Schlammspeicher

Der ausgefaulte Klärschlamm von den Faultürmen wird in den Schlammspeicher verdrängt. Dieser Behälter dient als Vorlagebehälter für die nachfolgende Entwässerungseinrichtung. Im Speicherbehälter wird der Schlamm noch zusätzlich eingedickt. Überschüssiges Wasser wird entnommen und in den Abwasserkreislauf zurückgeführt.

Schlammspeicher


Maschinelle Klärschlammentwässerung

Der eingedickte und zwischengespeicherte Faulschlamm wird mittels 2 Zentrifugen unter Zugabe von Poymeren (Flockungshilfsmittel) bis auf einen Trockenstoffgehalt von ca. 27 % entwässert.


Sclammentwässerung - 2 Zentrifugen   Johannes Eisele


  • Abwasserzweckverband Mittlere Fils
  • Rathausplatz 1
  • 73084 Salach
  • Telefon: 07162 40080
  • Fax: 07162 400870
  • info@azv-mittlere-fils.de