Sand- und Fettfang

Im belüfteten Sandfang werden grobe Verunreinigungen wie Sand, kleine Steine oder Glassplitter durch Absetzen auf den Boden entfernt. Die Belüftung des Sandfanges an einer Längsseite erzeugt eine Walzenströmung. Dadurch trennen sich die schweren mineralischen Partikel vom organischem Material, sodass diese sich absetzen können.

Mit einem Räumschild wird das abgesetzte Material in den Sandtrichter geschoben und anschließend mit einem Druckluftheber in einen Sandklassierer gefördert. Im Sandklassierer wird der Sand dann gewaschen und somit weitgehend von organischen Stoffen befreit. Dadurch ist eine Verwertung des Sandes (beispielsweise im Straßenbau) möglich.

Durch die Walzenströmung ist auch die Trennung von Fett- und Ölteilchen aus dem Abwasser möglich. Die Fett- und Ölteilchen schwimmen auf und können mit einem Räumschild in einen Trichter geräumt werden. Die Fette und Öle werden in den Faulturm gepumpt und tragen dementsprechen zur Klärgasgewinnung bei.

Belüfteter Sand- und Fettfang Räumer für Sand- und Fettentfernung Sandfangbecken Sandklassierer mit Austragsschnecke

  • Abwasserzweckverband Mittlere Fils
  • Rathausplatz 1
  • 73084 Salach
  • Telefon: 07162 40080
  • Fax: 07162 400870
  • info@azv-mittlere-fils.de